A A A

Ausbildungtag für das 1. Halbjahr 2010

Am Samstag den 13. März 2010 war es wieder soweit. Zahlreiche Kameraden fanden sich um 09:00 Uhr im Feuerwehrhaus ein, um sich den ganzen Tag weiterzubilden.


Nachdem im September des letzten Jahres der „Alltägliche Feuerwehreinsatz“ mit den Inhalten benzinbetriebe Gerätschaften, arbeiten mit Kettensägen Abtransport eines PKW mittels Kran, arbeiten mit Leitern, Brandmeldeanlagen Wespennestentfernen sowie Kanalräumen im Mittelpunkt der Ausbildung stand, wurde diesmal einerseits der ABC-Einsatz (Gefahrenstoffeinsatz) und der technische Einsatz in Theorie und Praxis beübt.

 

Nach einem fachkundigen Vortag durch unseren Gefährliche-Stoffewart und Bezirksreferenten für Gefährliche Stoffe DI(FH)BM Sven Karner wurde in 2 Stationen unter der Aufsicht der Gruppenkommandanten HLM Thomas Wilfinger und LM Stefan Wagner das richtige Anlegen eines Vollkörperanzuges mit der Schutzstufe 3 und der Aufbau des Dekoplatzes trainiert. Des Weiteren wurden alle uns, für den ABC Einsatz zur Verfügung stehenden Gerätschaften erklärt und nach dem Motto „Learning by doing“ zusammengebaut und ausprobiert.

 

Nach dem Mittagessen folgte eine Gefahrenstoffeinsatzübung, wo das erlernte tadellos in die Praxis umgesetzt wurde.

Anschließend wurden im Schulungsraum durch Kdt. Stv. OBI Andreas Knorr der technische Einsatz im Allgemeinen und ins besonders neue Schnitttechniken anhand eines Filmes erläutert bzw. mit den Teilnehmern besprochen.

 

Zum Abschluss des Ausbildungstages wurde von OLM Gregor Gröller ein Technischer Einsatz mit einer eingeklemmten Person vorbereitet. Bei dieser Übung konnten wir das „Spineboard“ der FF Loiperdorf testen.
Zu dieser Einsatzübung durfte Ausbildungstagleiter Kdo.Stv. OBI Andreas Knorr das Rotekreuz begrüßen.
 
Im Zuge der Übungsnachbesprechung waren sich Ortsfeuerwehrkommandant HBI Patrick Kainz, Ortsfeuerwehrkommandantstv. OBI Andreas Knorr und Zugskommandant des Roten Kreuzes Helmut Gletter einig, dass solche Übungen des Öfteren stattfinden müssen bzw. werden.

 

Bei der abschließenden Feedbackrunde waren alle Teilnehmer vom Ausbildungstag begeistert.

 

Beim Abendessen wurde noch die eine oder andere Einsatztaktik besprochen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den teilnehmenden ehrenamtlichen Rot Kreuz Mitarbeitern Kat. Kdo Gerlinde Krenn, Zugskdo. Helmut Gletter und Sanitäter Christine Krenn sowie den Kameraden der FF Loipersdorf recht herzlich bedanken und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

 

 

Hier geht es weiter zu den Bildern.....