A A A

Wohnhausbrand in D. Kaltenbrunn-Berg

In der Nacht von 04.07.09 stand der Dachstuhl eines Wohnhauses in D. Kaltenbrunn-Berg in Vollbrand. 127 Feuerwehrleute aus dem Abschnitt5 und der Steiermark löschten den Brand. Das Dachgeschoss wurde komplett zerstört.    
Der Hausbrand dürfte kurz vor Mitternacht ausgebrochen sein. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute stand der Dachstuhl bereits in Flammen.

Die umliegenden Feuerwehren waren mit insgesamt 127 Feuerwehrleuten und 18 Fahrzeugen im Einsatz. Gegen 2.30 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden. 


Unsere Feuerwehr war mit 24 Personen und 4 Fahrzeugen im Einsatz. Unsere Tätigkeiten waren unter anderem ein umfassender Außenangriff mittels 2 HD Rohren und 2 C-Rohren, der Einsatz unseres Druckbelüfters und weiters stellten wir 2 ATS Trupps die die Glutnester in der Dachkonstruktion löschten.

.
deutschkaltenbrunn2_big_CIMG3856_CIMG3857_CIMG3858_CIMG3859
|
CIMG3860_CIMG3861_CIMG3862_CIMG3863_CIMG3865
|
CIMG3866_CIMG3868_CIMG3870_CIMG3872_CIMG3873
|
Seite: 1 2

 
Eingesetzte Fahrzeuge Mannschaft 
RLF-A 7 Personen 
SRF 3 Personen
Last 3 Personen
Kdo/MTF 9 Personen
Privatfahrzeug 2 Personen
 Weiter Einsatzkräfte:  
FF D. Kaltenbrunn-Berg  
FF D. Kaltenbrunn-Ort  
FF Rohrbrunn  
FF Ruderdorf-Berg  
FF Fürstenfeld  
FF Bierbaum  
Polizei  
   
Einsatzleiter ABI Ewald Schnecker 
   
Alarmierung über Rufempfänger, SMS, Sirene
Alarmierung 23:47 Uhr
Einsatzende 03:15 Uhr